Spieler gesucht

Die Saison 2016/2017 startet für die IHA mit einem Turnier in Prag. Vom 9.-13. August nehmen wir am „Czech Hockey Challenge Cup“ mit mehreren Teams teil.

Wir planen mit einer U12, U14 und U16 Mannschaft an den Start zu gehen, und somit das größte Turnier in der Geschichte der Icehockey Academy zu bestreiten. Mit dabei sind unter anderem Teams aus Kanada, USA, Schweden, Tschechien, Österreich, Slowakei uvm.

Spieler gesucht

Spieler gesucht

Für unser Eröffnungsturnier in Tschechien haben wir noch Plätze in allen drei Teams frei. Wenn ihr also Spieler des Jahrgangs 2001/2002, 2003 oder 2006 kennt, könnt ihr uns gerne diese nennen oder euch selber bewerben.

Interessierte schreiben bitte eine Mail an info@icehockeyacademy.de mit folgenden Daten:

Name:

Verein:

Position:

Geburtsdatum:

Telefon:

E-Mail:

Für mehr Informationen oder Fragen stehen wir natürlich jeder Zeit zur Verfügung.

 

Meldet euch bei uns!

Vorbericht U13 Turnier in Paris (FRA)

Guy Bey U13 Turnier Paris 2016

Guy Bey U13 Turnier Paris 2016

Morgen reist die Icehockey Academy nach Frankreich, genauer gesagt nach Paris. Dort spielen sie als Titelverteidiger gegen Teams aus Finnland, Frankreich, Deutschland, Belgien und der Slowakei. Das Turnier scheint dieses Jahr besser besetzt als letztes Jahr, dennoch will die IHA natürlich an den Erfolg aus dem letzten Jahr anknüpfen!

Das Team der Icehockey Academy besteht dieses Jahr aus Spielern des MERC Mannheim, Bad Nauheim, Lauterbach, Sterzing und Bruneck.

Hier der Spielplan:

Spielplan U13 Turnier Paris 2016

Spielplan U13 Turnier Paris 2016

 

Außerdem gibt es eine eigene Facebook-Seite des Turniers, auf der ihr alle Informationen und viele Bilder findet.

Natürlich könnt ihr aber auch unserem Facebook, Twitter und Instagram Accounts folgen um auf dem laufenden zu bleiben!!!

Hoffen wir, dass wir am Ende wieder den Pokal in den Händen halten!

Mannschaftsbild Ice Hockey Academy Paris 2015

Mannschaftsbild Ice Hockey Academy Paris 2015

Bericht U14 Turnier-Leuven 2016

Zum ersten mal in der Geschichte der Ice Hockey Academy nahm man an einem Turnier in Belgien teil. Wie wir in unseren Vorbericht bereits beschrieben hatten, traf man dort auf Teams aus Belgien, Frankreich, Niederlande und Deutschland. Am Ankunftstag erkundete man Abends noch ein wenig die Stadt und kehrte bei einem leckeren Mexikaner ein.

Leuven 2016 Motivation

Leuven 2016 Motivation

Im ersten Spiel traf die IHA auf das Team von „Les Anges Colombes“ und ließ den Engeln aus Frankreich kaum eine Chance. Zwar fiel das erste Tor relativ spät, die Franzosen kamen aber selber kaum zu Möglichkeiten. 2:0 stand am Ende des Spiels auf der Anzeigetafel und der Start in das Turnier war geglückt.

Das zweite Spiel, gegen die B-Mannschaft des Gastgebers Leuven, sollte dann noch deutlicher werden. Als man nach 10 Minuten bereist mit 7:0 vorn lag, wurden die Positionen und Reihen ein wenig gemischt. Dieses Spiel endete dann 9:0 und die IHA startete eine kleine Serie.

Im nächsten Spiel gegen die Maddogs Mannheim ging es rasant zu. Die Ice Hockey Academy fand gut in die Partie und ging schnell mit 3:0 in Führung. Als es innerhalb von 2 Minuten zu zwei Strafminuten für die IHA kam, empfand der Gegner dies als Provokation und wollte das Spiel vorzeitig abbrechen. Durch gutes zureden der Offiziellen wurde das Spiel dann allerdings doch weitergeführt und endete mit 5:1 für die Academy.

Die A-Mannschaft des Gastgebers sollte der erste Härtetest für das Team der Ice Hockey Academy werden. Lange brauchte man um in Führung zu gehen, und die „Chiefs“ schafften kurz darauf den Ausgleich. Trotzdem gelang es das Tempo noch einmal zu erhöhen und auch dieses Spiel mit 3:2 zu gewinnen.

Das fünfte Spiel des Tages gegen Bad Nauheim war eines der besten der Academy im Turnier. Kaum ein Spieler agierte eigensinnig und alle ließen die Scheibe laufen. So entstand am Ende ein 9:0 Sieg ohne einen Schuss auf das eigene Tor kassiert zu haben.

Im letzten Spiel des Tages merkte man nun, dass die vorhergehenden fünf Spiele spuren hinterlassen hatten. Gegen Den Bosch holte man einen mühsamen 4:0 Erfolg und stand somit nach dem ersten Tag mit 6 Siegen und 32:3 Toren. Platz eins gehörte allerdings dem Team von „St.Gervais Mont-Blanc“, welche noch kein einziges Tor kassierten.

Im letzten Gruppenspiel ging es dann am Sonntagmorgen gegen eben diese Mannschaft. Die IHA startete gut und konnte das Spiel bestimmen. Dies zeichnete sich dann auch in der 1:0 Führung wieder. Anschließend agierte die Academy allerdings zu Selbstsicher und kassierte in den letzten beiden Minuten noch 2 Gegentore. So verlor man also im letzten Gruppenspiel die erste Partie- höchst unnötig.

Da man bis zum Finale mehrere Stunden Zeit hatte, nutzte man die Gelegenheit und machte sich nochmal auf in die Altstadt. Leuven ist eine sehr schöne Universität-Stadt, mit einer herrlichen Altstadt! Das Team versuchte so den Kopf frei zu bekommen und für das Finale gegen „St.Gervais Mont-Blanc“ gewappnet zu sein.

Im Finale allerdings war man von Anfang an unterlegen. Konnte man das Spiel vorher noch den Ton angeben, waren es nun die Franzosen die das Tempo bestimmten. So gewann das Team vom Mont-Blanc am Ende auch völlig verdient mit 2:0 und der IHA blieb nur der zweite Platz.

Alle Ergebnisse des Turniers findet ihr hier!

 

Trotzdem war es ein sehr gelungenes Turnier, mit super Jungs im Team. Die Stimmung in der Mannschaft war das ganze Wochenende über hervorragend und alle hatten eine Menge Spaß.

 

Einige Bilder vom Turnier:

Teamfoto Leuven 2016

Teamfoto Leuven 2016

Teamfoto Leuven 2016

Teamfoto Leuven 2016

Livecam Leuven 2016

Livecam Leuven 2016

Siegerehrung Leuven 2016

Siegerehrung Leuven 2016

Team Leuven 2016

Team Leuven 2016

Team Altstadt Leuven 2016

Team Altstadt Leuven 2016

***Gewinnspiel CCM SKILLS CAMP 2016***

Wir verlosen 2 exklusive Tickets für das CCM SKILLS CAMP 2016!
Ticket CCM Skills Camp 2016

Ticket CCM Skills Camp 2016

Die Gewinner dürfen kostenlos am Camp teilnehmen und die Ice Hockey Academy würdig vertreten. Natürlich können auch Eltern teilnehmen, deren Kinder dann das Camp besuchen möchten. Alle Informationen zum CCM SKILLS CAMP findet ihr unter folgendem Link: http://www.ccmskillscamp.eu/de

CCM Skills Camp

 
Was ihr für die Tickets tun müsst?
 
1. Like unsere Facebook Seite „Ice Hockey Academy
2. Teile den Facebook-Beitrag öffentlich
3. Verlinke drei Personen in den Kommentaren im Beitrag
 
Schon kommst du in unseren Lostopf und kannst exklusive Tickets für das CCM SKILLS CAMP gewinnen!
 
Viel Glück allen Teilnehmern!

Spieler 2003/2004 für Paris gesucht

Da die Ice Hockey Academy zum ersten mal an einem Turnier mit den Jahrgängen 2003/2004 teilnimmt, suchen wir noch engagierte Spieler, die mit uns nach Paris reisen möchten.

The Ice Hockey Academy Banner

The Ice Hockey Academy

Hier die Infos zum Turnier in  Paris:
Altersklasse: U13 (Jahrgang 2003 und 2004 bzw. 2002 Mädchen)
Datum: 14.05- 16.05 (Anreise 13.5.)

Hotel, Trainer, Verpflegung etc. wird durch die IHA organisiert, An- und Abreise sind selbst zu organisieren. Da aber aus mehreren Regionen Deutschlands Spieler von uns anreisen, sind wir gerne beim organisieren von Fahrgemeinschaften bereit!

Das Team wird aus 12+1 (evtl.2 Goalies) bestehen, so dass jeder viel Eiszeit erhält. Sollten zwei Goalies teilnehmen, bekommen beide die gleiche Einsatzzeit.

Die „Ice Hockey Academy“ ist bei diesem Turnier Titelverteidiger, da wir letztes Jahr den Titel in Paris geholt haben. Diesen zu verteidigen ist natürlich auch dieses Jahr wieder das Ziel!

Mannschaftsbild Ice Hockey Academy Paris 2015

Mannschaftsbild Ice Hockey Academy Paris 2015

Habt ihr nochmal Lust auf Eis diese Saison?

Wollt ihr neue Spieler kennen lernen und gegen internationale Gegner spielen?

Habt ihr Lust auf 3 Tage Eishockey in der französischen Hauptstadt?

Dann meldet euch bei uns unter info@icehockeyacademy.de!!!!!

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

U14 Turnier in Leuven (BEL)

Am kommenden Wochenende nimmt die Ice Hockey Academy am „U14 IHCL International Ice Hockey Tournament 2016“ in Leuven (Belgien) teil.

Mit dabei sind folgende Spieler des Jahrgangs 2002:

Luca Wachter (MERC Mannheim)

Marvin Drothen (Düsseldorfer EG)

Fabian Späth (MERC Mannheim)

Robin Drothen (Düsseldorfer EG)

Yannik Schmitt (MERC Mannheim)

Cedric Riedl (Bietigheim Steelers)

Simon Greene (MERC Mannheim)

Noel-Maximilian Keller (Düsseldorfer EG)

Felix Fleischer (MERC Mannheim)

Valentin Dér (Augsburger EV)

Joshua Römer (Löwen Frankfurt)

Gespielt wird im Modus „Jeder gegen Jeden“, wobei in anschließenden Platzierungsspielen der Turniersieger ermittelt wird. Gegner der IHA sind die gastgebenden Chiefs Leuven (BEL), Les Anges (FRA), St.Gervais HC (FRA), Den Bosch (NED), Bad Neuheim (GER) und die Maddogs Mannheim (GER).

Leuven Chiefs Logo

Leuven Chiefs Logo

Alle Ergebnisse findet ihr hier. Außerdem ist die IHA nun stärker auf Facebook präsent, auch hier erfahrt ihr also ständige Neuigkeiten. Zusätzlich sind wir ab sofort auch auf Twitter und Instagram vertreten und würden uns freuen wenn ihr uns auch dort folgt.

 

 

 

Neue Internetpräsenz

Heute ist es soweit, die neue Internetseite der Ice Hockey Academy ist online. Derzeit arbeiten wir noch fleißig daran, die Seite mit Leben und Inhalt zu füllen. Zukünftig wollen wir euch mit mehr Informationen, Bildern, Berichten und Details versorgen. Außerdem stellen wir regelmäßig unsere Turnier- und Campplanungen vor. Bis es soweit ist, befindet sich die Seite allerdings noch im Aufbau, habt also bitte ein wenig Geduld.

 

Euer Arthur

Ichhockey Academy Logo bunt schwarz